Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Im Jahr 1970 erblickte ich, in Berlin, das Licht der Welt.


Meine Wurzeln sind in Neuenhagen, wo ich aufwuchs und auch heute noch lebe.


Durch einen Unfall wurde ich im Jahr 2006 berufsunfähig.

Dies bewog mich, meinem Leben ein neues Ziel zu geben.


Ich begann 2008 eine Ausbildung zur Heilpraktikerin an der ABfH Berlin.

Während dieser Zeit legte ich meine Schwerpunkte auf die Akupunktur und die Klassische Homöopathie.

Seit März 2012 arbeite ich 1x wöchentlich als Dozentin an der AbfH zum Thema Akupunktur.


 

Ende 2011 habe ich meine Qi Gong Ausbildung beendet. Diese habe ich bei Awai Cheung erhalten. http://awaicheung.de/

Seit 2015 habe ich die Zulassung der gesetzlichen Krankenkassen, um Präventionskurse im QiGong durchzuführen.


Bei der AGTCM besteht eine Verbandsmitgliedschaft.

Von März 2011 bis April 2012 absolvierte ich eine Weiterbildung mit dem Thema: westliche Kräuter in der chinesischen Medizin.

Im Juni 2011 habe ich an einer Weiterbildung mit dem Thema: Orthopädie und Traumatologie in der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Dr. Zippelius teilgenommen.

Jedes Jahr nehme ich an mehreren Fortbildungen teil (z. B.  Manaka - Jap. akupunktur, Shonishin- jap. Kinderakupunktur, chin. Kräutertheraie, Ernährungslehre, Master Tung-Akupunktur....)


2011 bot sich die Gelegenheit einem Großen des Faches -Andreas Noll- über die Schulter zu schauen. Für 3 Monate hatte ich die Gelegenheit in einem Praktikum mein Wissen zu erweitern.


Im Okober 2012 habe ich eine Ausbildung in Hamburg zum Thema: Professional Applied Kinesiology absolviert und das Basisdiplom erhalten. In der DÄGAK bin ich als Vollmittglied organisiert und absolviere jährlich mehrere Fortbildungen.

Was ist Professional Applied Kinesiology wirklich?

Professional Applied Kinesiology ist eine funktionell neurologische Methode, die den manuellen Muskeltest benutzt, um durch effiziente Testprotokolle strukturelle (osteomuskuläre), chemische (metabolische und allergisch/toxische) sowie emotionale Störungen zu diagnostizieren und zu behandeln.


 Im April 2013 schloss ich in Ulm eine Ausbildung zum Trainer für Autogenes Training erfolgreich ab.