Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine Heilkunst, die sich vor über 2000 Jahren in China herausbildete und über die Jahrhunderte hinweg weiterentwickelte. Sie umfasst verschiedene therapeutische Verfahren, die auch als "Säulen" der Traditionellen Chinesischen Medizin bezeichnet werden.
  
Es sind vor allem funktionelle Erkrankungen, die mit der TCM behandelt werden können. Zu den symptomorientierten Therapieverfahren der Schulmedizin, ist die TCM als eine Ergänzung anzusehen. Durch Kombination beider Therapierichtungen können die Bedürfnisse der Patienten noch umfassender und ganzheitlicher befriedigt werden.
Die TCM ist eines der ältesten Medizinsysteme der Welt. Oft wird TCM mit eben dieser Akupunktur gleichgesetzt. Aber die TCM ist weit mehr als Akupunktur. Nur ca. 20 % der Behandlungen in China sind Akupunkturbehandlungen.

 Alle aufgeführten Behandlungsmethoden werden von der Schulmedizin nicht oder nur teilweise anerkannt.